DIY

Aus einem alten Hemd ein Carmen-Kleid nähen

Stand

Ganz schnell wird aus einem alten Hemd ein schickes Strandkleid mit Carmen-Ausschnitt. Das perfekte Sommer-Outfit!

Anleitung:

Was ihr für das Kleid braucht:

- Nähmaschine
- ein altes, zu großes Hemd
- Gummiband, Sicherheitsnadel
- Maßband
- Nadel, Faden und Schere
- Stecknadeln

Und so funktioniert’s:

Markiert mit den Stecknadeln einen Carmen-Ausschnitt – er muss ungefähr so groß sein, dass euch das Hemd etwas über die Schultern rutscht. Schneidet nun entlang der Markierung den Kragen des Hemdes ab. ✂️

Jetzt das Gummiband: Die Länge ist passend, wenn ihr den Umfang eures Oberkörpers kurz unterhalb eurer Schultern misst (inklusive der Arme).

Zurück zum Hemd: Damit der Stoff am Kragen nicht ausfranst, wird er anschließend eingenäht. Dann wird mit den Stecknadeln ein Tunnel entlang des Ausschnitts abgesteckt. Er muss so breit sein, dass ihr anschließend das Gummiband durchziehen könnt. Den Tunnel fixiert ihr mit der Nähmaschine. Dann wird das Gummiband an einer Sicherheitsnadel befestigt und durch den Tunnel geschoben. Näht das Gummi an den Enden zusammen und das Loch des Tunnels zu. 🧶📏

Fertig ist ein schickes schulterfreies Kleid! ☺️👗

DIY: Alles selbstgemacht!

Eure Lieblingsfolge

Stand
AUTOR/IN
SWR