STAND
AUTOR/IN

Viele tauschen gerne übers Internet Videos und Bilder aus. Doch wann ist das Hochladen erlaubt und wann nicht? Und wann ist es absolut unfair? Wir sagen es dir!

fotos im Internet, nachdenklich (Foto: Imago, imago)
Imago imago

Nicht für die Öffentlichkeit gedacht!

Manche Fotos sind sooo peinlich, dass sie am besten direkt wieder gelöscht werden sollten. Wenn einen zum Beispiel die Schwester auf der Toilette ablichtet. Schlimm genug, dass solche Fotos überhaupt existieren. Aber ins Internet sollten sie nun wirklich nicht.

"Einmal im Internet – immer im Internet"

Doch einmal in die falschen Hände geraten, geht das Hochladen ziemlich fix! Und der Foto-Alptraum befindet sich für alle Zeiten – und für jeden sichtbar – im Netz. Einmal hochgeladene Fotos oder Videos wieder verschwinden zu lassen ist nämlich sehr, sehr schwierig. Nicht umsonst heißt es: "Einmal im Internet – immer im Internet."

Das Persönlichkeitsrecht beachten

Bevor du ein Foto oder ein Video ins Internet stellst, solltest du dir immer überlegen, ob du nicht sauer wärst, wenn jemand anderes so ein Foto oder Video von dir hochladen würde.

Rechtlich betrachtet bist du sogar dazu verpflichtet vorher nachzufragen, ob die- oder derjenige auch damit einverstanden ist. Das Hochladen von peinlichen Fotos ist also nicht nur unfair, sondern verstößt auch gegen das Persönlichkeitsrecht. Also: Vor jedem Post genau überlegen und nachfragen!

Das Urheberrecht beachten! Neben dem Persönlichkeitsrecht ist beim Posten von Videos oder Fotos auch das Urheberrecht wichtig. Dieses Gesetz schützt zum Beispiel Fotograf*innen und Filmemacher*innen und regelt, dass ihre Bilder nicht kopiert werden dürfen. Genauso ist es mit deinen Videos und Fotos, auch diese dürfen andere nicht ohne dich zu fragen unter ihrem Namen veröffentlichen oder für anderes verwenden.

Wenn du Fotos oder Videos von Freund*innen posten möchtest, frag nach, ob sie einverstanden sind. Kennst du die Urheber*in des Fotos nicht und bist dir unsicher, ob du es kopieren darfst: Lass es besser sein!

Die wichtigsten Regeln im Überblick:

  • poste nichts, was dir selbst peinlich wäre
  • genau überlegen, bevor du Bilder oder Videos ins Internet stellst, weil sie sich nur schwer wieder löschen lassen
  • wenn du ein Foto oder ein Video von deinen Freunden veröffentlichst, musst du sie vorher um Erlaubnis fragen
  • weißt du nicht, wer Urheber*in ist und hast deren Einverständnis, solltest du Videos und Fotos nicht posten
  • bei den meisten sozialen Netzwerken kannst du selbst bestimmen, wer deine Fotos sehen darf - diese Einstellung solltest du regelmäßig überprüfen

Medien & Soziale Netzwerke

Urheberrecht Texte im Internet

Bilder, Gedichte und Musikstücke sind geschützte Werke. Aber auch Geschichten zählen beispielsweise dazu.  mehr...

Losgefragt Instagram vs. Reality: Ohne Filter finde ich mich nicht schön!

All die schönen Bilder von perfekten Körpern auf Instagram & Co. können einen unter Druck setzen. Was steckt dahinter und wie können wir uns davon nicht so beeinflussen lassen? Dem geht Kostas Kind auf die Spur!  mehr...

DSGVO - die Datenschutz-Grundverordnung

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union die DSGVO - die Datenschutz-Grundverordnung. Die betrifft auch dich. Weißt du, worum es dabei geht?  mehr...

STAND
AUTOR/IN