STAND
Linsensoße (Foto: Fotolia)
Misir Wot: Linsensoße Fotolia

Zutaten für Injera (Fladenbrot — für 6-8 Personen):

  • 800 g Teffmehl
  • 500 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für Misir Wot (Linsensoße):

  • 500 g rote Linsen
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL rote Berbere (äthiopische Gewürzmischung)
  • 2 TL Knoblauch-Ingwergemisch
  • 200 ml Rapsöl
  • 1 TL Korarima (äthiopisches Gewürz, ähnlich Kardamom)
  • 1 Prise Salz
  • Wasser

Zutaten für Gomen (Grünkohl):

  • 1 Glas Grünkohl (gefroren oder frisch)
  • 2-3 Zwiebeln
  • 1 TL Knoblauch-Ingwer-Gemisch
  • 1 Prise Salz
  • Gemüsebrühe zum Abschmecken
  • 100 ml Rapsöl
  • Wasser

Zutaten für das Knoblauch-Ingwer-Gemisch:

  • 1 kleine Knolle Ingwer
  • 2-3 Zehen Knoblauch

Hinweis: Die äthiopischen Gewürze kannst du in afrikanischen Supermärkten, aber auch in gut sortierten Bioläden kaufen.

Rezept für Injera mit Misir Wot und Gomen:

Das Knoblauch-Ingwer-Gemisch zubereiten:

  • 1 Knolle Ingwer und 2-3 Knoblauchzehen schälen, klein pürieren und gut miteinander vermischen

Misir Wot zubereiten:

Linsensoße (Foto: Fotolia)
Misir Wot: Linsensoße Fotolia
  • Rapsöl in einen Topf geben
  • 4 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen schälen, klein schneiden und dazu geben
  • eine halbe Tasse Wasser hinzugeben und auf mittlerer Stufe schmoren lassen
  • 1 EL Berbere, 2 EL Tomatenmark und eine halbe Tasse Wasser hinzugeben und alles köcheln lassen (Hinweis: Berbere kann scharf sein, wenn du nicht gerne scharf ist, besser etwas weniger davon verwenden)
  • 500g rote Linsen waschen, hinzugeben und alles kräftig umrühren
  • 2 TL von dem Knoblauch-Ingwer-Gemisch dazugeben und die Soße mit einer Prise Salz und etwa 1 TL Korarima abschmecken
  • so lange köcheln lassen, bis die Linsen schön weich sind

Gomen (den Grünkohl) zubereiten:

  • 100ml Rapsöl in einen Topf geben
  • 2-3 Zwiebeln schälen, klein schneiden und dazu geben
  • eine halbe Tasse Wasser dazugeben und das Ganze auf mittlerer Stufe schmoren lassen
  • den Grünkohl waschen und mit in den Topf geben
  • 1 TL Knoblauch-Ingwer-Gemisch hinzugeben
  • mit einer Prise Salz und etwas Gemüsebrühe abschmecken

Das Injera (Brot) zubereiten:

  • 800g Teffmehl und 500 ml Wasser in eine große Schüssel geben
  • mit dem Handrührgerät miteinander vermengen, bis ein glatter Teig entsteht
  • den Teig zugedeckt über Nacht stehen lassen, damit er gären kann (Hinweis: hat sich am nächsten Tag etwas Wasser auf dem Teig abgesetzt, einfach abgießen)
  • portionsweise immer einen Schöpflöffel Teig in eine heiße beschichtete Pfanne gießen (ohne Fett) und schnell durch Bewegen der Pfanne verteilen (Tipp: das funktioniert am Besten, wenn du den Teig in kreisförmigen Bewegungen von außen nach innen gießt)
  • die Pfanne mit einem Deckel zudecken
  • das Injera ist fertig, wenn sich der Fladen vom Rand löst und viele kleine Bläschen hat
  • so lange Fladen backen, bis kein Teig mehr übrig ist

Anrichten:

  • Misir Wot und Gomen jeweils in eine Schüssel füllen, die fertigen Fladenbrote auf einen großen Teller legen
  • dann alles zusammen verspeisen! Es darf mit den Händen gegessen werden! ;)
Vorsicht, scharf! SWR


"Melkam megeb!" - so sagen sich die Menschen im Äthiopien "Guten Appetit"!

Lust auf mehr Vegi-Gerichte

Rezept: Afghanische Teigtaschen mit Dip

Perfekt für Picknick, Party und als Snack unterwegs. Die Teigtaschen mit Kartoffel-Füllung schmecken nämlich auch noch kalt super lecker!  mehr...

Rezept: Yufka Börek mit Cacık backen

Yufka Börek ist ein türkisches Gericht, dass sehr lecker mit frischem Cacık - türkischem Tzaziki - schmeckt.  mehr...

Rezept: Persischen Gurkensalat machen🥒🍅

Dieser Salat🥗 passt perfekt auf's Party-Buffet, zum Picknick oder zum Grillen. Die frische Minze gibt ihm einen ganz besonderen Geschmack. Einfach Lecker!  mehr...

STAND
AUTOR/IN