Rezept

Empanadas — Gefüllte Teigtaschen aus Kolumbien

STAND
Empanadas (gefüllte Teigtaschen) (Foto: Fotolia)
Fotolia

Zutaten für die Empanadas (für 6 Personen):

  • 1 kg Rindfleisch
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 kg Maismehl
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Triguisar (kolumbianische Gewürzmischung)
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Frittieren

Zutaten für die Soße (Salsa de Aji):

  • 1 Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 Bund Koriander
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Rezept für Empanadas:

Die Empanadas vorbereiten:

  • 2 Zwiebeln und 3 Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke schneiden
  • 1 kg Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden
  • das Fleisch waschen und ebenfalls klein schneiden
  • das Fleisch zusammen mit den Kartoffeln, den Zwiebeln und dem Knoblauch in einen großen Kochtopf mit Wasser geben, bei mittlerer Hitze garen und mit Salz und 2 Esslöffeln Triguisar würzen (Vorsicht mit heißem Wasser)
  • wenn die Kartoffeln bissfest sind und das Fleisch von innen nicht mehr rosa, werden sie in eine große Schüssel gefüllt - das Kochwasser nicht wegschütten
  • das Fleisch und die Kartoffeln mit einem Handmixer zu einer breiigen Masse pürieren
  • das Kochwasser mit 1 kg Maismehl, etwas Salz und 2 Esslöffeln Triguisar mischen und gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht
  • den Maismehl-Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen und daraus etwa handgroße Kreise schneiden
  • in die Mitte einen Esslöffel der Püreemasse geben
  • die Ränder über der Mitte hin zusammenklappen, so dass sie Halbkreise bilden - und dann mit einer kleinen Gabel am Rand entlang zusammendrücken

Die Empanadas frittieren:

  • in einer Fritteuse oder einer großen Pfanne Öl erhitzen (Vorsicht mit heißem Öl - dabei lässt du dir besser von einem Erwachsenen helfen)
  • die Empanadas vorsichtig hineinlegen und goldbraun braten
  • anschließend zum Abtropfen auf Küchenpapier legen
  • auf einer großen Platte servieren

Die Soße (Salsa de Aji) zubereiten:

  • 1 Bund Koriander und 2 Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden
  • die Chili waschen, die Kerne und den Strunk entfernen und dann in kleine Stücke schneiden (Tipp: Wenn du nicht gerne scharf ist, kannst du die Chile auch weg lassen.)
  • die Zwiebeln schälen und würfeln
  • alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und miteinander vermischen
  • 1 Esslöffel Olivenöl unterrühren und mit etwas Salz abschmecken
Vorsicht, scharf! SWR


Buen provecho! - das ist spanisch und so sagen sich die Menschen in Kolumbien Guten Appetit! ;)

So gehen kolumbianische Teigtaschen

Aura kocht ein typisch kolumbianisches Gericht: Empanadas. Gegen das Augenbrennen beim Zwiebeln schneiden hilft eine Taucherbrille... ;)

Schmecksplosion KiKA

Das sind eure Lieblingsrezepte

Rezept Wraps mit Dip zubereiten

Wraps sind lecker, gehen schnell und du kannst sie mit allem füllen, was dir schmeckt und was der Kühlschrank hergibt. :)

Rezept Lasagna del Nonno — italienische Lasagne kochen

Lasagne ist eine italienische Spezialität. Giolina kocht den Nudelauflauf nach einem besonderen Familienrezept.

Rezept Selbstgemachter Flammkuchen

Selbstgemachter Flammkuchen schmeckt prima, dazu ein frischer Salat und das Menü ist perfekt. Lass es dir schmecken!

Lust auf mehr Fleisch

Rezept Peruanisches Chicharrón de Chancho kochen

Ganz schön deftig: Das Gericht Fleischgericht🥩 aus Peru wird mit viel Zwiebeln, Knoblauch🧄 und frittierten Yuccas und Süßkartoffeln gegessen.

Rezept Berliner Buletten braten

Frikadellen werden ganz unterschiedlich genannt. In Berlin heißen sie Buletten. Schon mal Berliner Buletten probiert?

Rezept Plescavica kochen - Frikadellen vom Balkan!

Frikadellen vom Balkan! Diese Fleischküchle sind saftig und schnell zubereitet. Perfekt zu Salat oder als kalter oder warmer Snack.

STAND
AUTOR/IN
SWR