STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Rumänien liegt im Südosten Europas und grenzt an das Schwarze Meer. Als Vorfahren der Rumänen gelten die Daker und Geten. Diese Volksstämme besiedelten 100 v. Chr. das Land.

Rumänien selbst entstand erst viele Jahrhunderte später - durch den Zusammenschluss der Fürstentümer Walachei und Moldau im Jahr 1862. Damals wurde Bukarest Hauptstadt des Landes.

Altstadt von Bukarest (Foto: Colourbox)
Altstadt von Bukarest

Die Region Transsilvanien, auch Siebenbürgen genannt, gehört seit Ende des Ersten Weltkriegs zu Rumänien. Dort gibt es das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas, in dem heute noch Bären, Luchse und Wölfe leben.

Schloss Bran (Foto: Colourbox)

Transsilvanien ist auch die Heimat der berühmten Vampirlegende Graf Dracula.

Das einzig Wahre an der Vampir-Geschichte ist, dass es im 15. Jahrhundert tatsächlich einen Fürsten namens Vlad Tepes Draculea gegeben hat. Er diente als Vorbild für die bekannte Vampirgeschichte. Schloss Bran - auf deutsch Törzburg - gilt als Zuhause von Fürst Draculea - dabei hat er es selbst niemals betreten.

Burgen, Schlösser und Klöster sind in Rumänien übrigens keine Seltenheit. Einige davon wurden in den letzten Jahren von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Aber Rumänien hat auch einzigartige Naturlandschaften.

Naturparadies Donaudelta (Foto: Colourbox)

Das Donaudelta steht als Weltnaturerbe seit 1991 unter Schutz: Hier fließt die Donau nach einer fast 3000 Kilometer langen Reise von ihrer Ursprungsquelle im Schwarzwald in das Schwarze Meer.

Rumänien in Bildern

Rumänisches Parlament (Foto: Colourbox)
Das zweitgrößte Gebäude der Welt - nach dem Pentagon in Washington - ließ der Diktator Ceausescu zwischen 1984 und 1989 in Bukarest bauen. Seit 1991 ist es Sitz des rumänischen Parlaments. Bild in Detailansicht öffnen
Die Holzkirchen von Maramures stehen seit 1999 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes Bild in Detailansicht öffnen
Die Form dieses Felsen im Bucegi-Gebirge (Karpaten) erinnert an einen Sphinx. Das Motiv ist so bekannt, dass es auch einen rumänischen Geldschein ziert. Bild in Detailansicht öffnen
Das Donaudelta ist ein Paradies für Wasservögel und Pflanzen. Aus diesem Grund wurde es zum Reservat der Biosphäre erklärt. Bild in Detailansicht öffnen
Das Rumänische Athenäum gehört zu den Wahrzeichen der Hauptstadt Bukarest. Gebaut wurde es Ende des 19. Jahrhunderts und wird heute als Konzerthalle genutzt. Bild in Detailansicht öffnen

Mehr EU-Länder

Die Länder der EU

Die Europäische Union ist ein Staatenverbund aus 27 europäischen Ländern. Außerhalb des geographischen Europas umfasst die EU Zypern und einige Überseegebiete.  mehr...

Die EU: Luxemburg

Mitten in Europa liegt einer der kleinsten europäischen Staaten: Luxemburg. Der Norden des Landes ist vom Gebirge der Ardennen bedeckt, das in Luxemburg Ösling heißt  mehr...

Die EU: Österreich

Österreich liegt in Mitteleuropa, südlich von Deutschland und nördlich von Italien.Österreich ist ein Binnenland. Das heißt, es hat keinen Zugang zum Meer.  mehr...

STAND
AUTOR/IN