STAND
Tahchin Morgh (Persischer Reiskuchen) (Foto: Fotolia)
Fotolia

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • 1 kg Joghurt (10% Fettanteil)
  • 10 Eigelbe
  • 4 Becher Reis
  • 1/4 TL Safran
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Persischer Adwie oder Kurkuma
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Berberitzen und Mandeln zur Deko

Hinweis: Adwie und Berberitzen findest du in persischen Supermärkten.

Rezept für Tahchin Morgh:

Das Hähnchen vorbereiten:

  • 1 Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  • das Hähnchen gründlich waschen
  • in einen großen Topf etwas Öl geben, das Hähnchen und die Zwiebel dazu geben
  • mit einer Prise Salz, Pfeffer und einem halben TL Adwie (oder Kurkuma) würzen
  • das Hähnchen köcheln lassen, bis es gar ist; danach vorsichtig mit einer Gabel in mundgerechte Stücke zerteilen (Hinweis: das Kochwasser aufheben!)

Den Reis zubereiten:

  • während das Hähnchen kocht, kann der Reis aufgesetzt werden
  • den Reis in einem Sieb waschen, anschließend mit 8 Bechern Wasser und etwas Salz in einem Topf auf den Herd stellen und zum Kochen bringen (Vorsicht mit heißem Wasser)
  • den Reis 10-15 Minuten lang kochen lassen, bis er weich, aber noch leicht bissfest ist
  • den Reis vorsichtig in einem großen Sieb abgießen

Das Hähnchen zubereiten:

  • 1/4 TL Safran in ein Glas geben, 100 ml kochendes Wasser darüber geben und verrühren
  • bei 10 Eiern das Eigelb vorsichtig vom Eiweiß trennen und das Eigelb aufbewahren (Tipp: am besten in einer Schüssel 8 Eigelbe und in einer anderen 2 Eigelbe auffangen)
  • 8 Eigelbe zusammen mit dem aufgelösten Safran und 1 kg Joghurt in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren
  • das Fleisch zusammen mit seinem Sud (der Flüssigkeit, in der das Hähnchen gekocht wurde) mit in die Schüssel geben und vorsichtig verrühren
  • in einen großen Kochtopf 2 EL Öl und 2 Eigelbe hineingeben, mit einem Holzlöffel verrühren und auf dem Boden verteilen (Hinweis: Öl und Eigelb verhindern, dass später das Reis-Hähnchen-Gemisch anbrennt oder am Topfboden kleben bleibt)
  • im Wechsel das Joghurt-Hähnchen-Gemisch und den Reis im Kochtopf übereinander schichten - dabei mit dem Joghurt-Hähnchen-Gemisch anfangen!
  • zum Schluss den Deckel vom Topf mit einem Küchentuch umwickeln und auf den Topf setzen
  • auf kleinster Stufe auf dem Herd 35-45 Minuten garen lassen
  • dann den Deckel vom Topf nehmen, einen großen Teller umgekehrt auf den Kochtopf legen und den Kochtopf zusammen mit dem Teller umdrehen (den Kochtopf stürzen)

Anrichten:

  • den Reiskuchen nach Belieben mit Berberitzen und Mandeln bestreuen und servieren

"Nushe jan!" - das ist persisch und heißt Guten Appetit! ;)

So klappt persischer Reiskuchen

Leni kocht ein persisches Gericht nach altem Familienrezept: "Tahchin Morgh" - einen herzhaften Reiskuchen.  mehr...

Schmecksplosion, 3. St. KiKA

Das sind eure Lieblingsrezepte

Rezept Pinkfarbenen Hummus zubereiten

Das bringt Farbe auf den Tisch! Hummus ist eine perfekte Vorspeise die du gut vorbereiten kannst.
 mehr...

Rezept Injera mit Wot backen

"Injera" ist ein typisch äthiopisches Fladenbrot. Es wird mit Gemüse- oder Fleischbeilage - mit den Händen gegessen.  mehr...

Rezept Hamburger Pannfisch kochen

Pannfisch ist ein traditionelles Essen aus Hamburg. Das panierte Fischfilet wird meist zusammen mit Bratkartoffeln gegessen.  mehr...

Lust auf mehr Fleisch

Rezept Australische Blätterteig-Hackfleisch-Küchlein backen

"Meat Pies" sind in Australien sehr beliebt. Die Blätterteig-Küchlein werden meist mit Hackfleisch gefüllt.  mehr...

Rezept Bolivianisches Rindfleisch-Gericht kochen

"Silpancho" ist ein typisch bolivianisches Essen. Es besteht aus Reis, Kartoffeln, Fleisch, Eiern, Tomaten und Zwiebeln.  mehr...

Rezept Französische Quiche Lorraine backen

"Quiche Lorraine" ist eine französische Spezialität. Der herzhafte Kuchen stammt ursprünglich aus dem Elsass.  mehr...

STAND
AUTOR/IN