Rezept

Tahchin Morgh — Herzhafter Reiskuchen aus dem Iran

STAND
Tahchin Morgh (Persischer Reiskuchen) (Foto: Fotolia)
Fotolia

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • 1 kg Joghurt (10% Fettanteil)
  • 10 Eigelbe
  • 4 Becher Reis
  • 1/4 TL Safran
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Persischer Adwie oder Kurkuma
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Berberitzen und Mandeln zur Deko

Hinweis: Adwie und Berberitzen findest du in persischen Supermärkten.

Rezept für Tahchin Morgh:

Das Hähnchen vorbereiten:

  • 1 Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  • das Hähnchen gründlich waschen
  • in einen großen Topf etwas Öl geben, das Hähnchen und die Zwiebel dazu geben
  • mit einer Prise Salz, Pfeffer und einem halben TL Adwie (oder Kurkuma) würzen
  • das Hähnchen köcheln lassen, bis es gar ist; danach vorsichtig mit einer Gabel in mundgerechte Stücke zerteilen (Hinweis: das Kochwasser aufheben!)

Den Reis zubereiten:

  • während das Hähnchen kocht, kann der Reis aufgesetzt werden
  • den Reis in einem Sieb waschen, anschließend mit 8 Bechern Wasser und etwas Salz in einem Topf auf den Herd stellen und zum Kochen bringen (Vorsicht mit heißem Wasser)
  • den Reis 10-15 Minuten lang kochen lassen, bis er weich, aber noch leicht bissfest ist
  • den Reis vorsichtig in einem großen Sieb abgießen

Das Hähnchen zubereiten:

  • 1/4 TL Safran in ein Glas geben, 100 ml kochendes Wasser darüber geben und verrühren
  • bei 10 Eiern das Eigelb vorsichtig vom Eiweiß trennen und das Eigelb aufbewahren (Tipp: am besten in einer Schüssel 8 Eigelbe und in einer anderen 2 Eigelbe auffangen)
  • 8 Eigelbe zusammen mit dem aufgelösten Safran und 1 kg Joghurt in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren
  • das Fleisch zusammen mit seinem Sud (der Flüssigkeit, in der das Hähnchen gekocht wurde) mit in die Schüssel geben und vorsichtig verrühren
  • in einen großen Kochtopf 2 EL Öl und 2 Eigelbe hineingeben, mit einem Holzlöffel verrühren und auf dem Boden verteilen (Hinweis: Öl und Eigelb verhindern, dass später das Reis-Hähnchen-Gemisch anbrennt oder am Topfboden kleben bleibt)
  • im Wechsel das Joghurt-Hähnchen-Gemisch und den Reis im Kochtopf übereinander schichten - dabei mit dem Joghurt-Hähnchen-Gemisch anfangen!
  • zum Schluss den Deckel vom Topf mit einem Küchentuch umwickeln und auf den Topf setzen
  • auf kleinster Stufe auf dem Herd 35-45 Minuten garen lassen
  • dann den Deckel vom Topf nehmen, einen großen Teller umgekehrt auf den Kochtopf legen und den Kochtopf zusammen mit dem Teller umdrehen (den Kochtopf stürzen)

Anrichten:

  • den Reiskuchen nach Belieben mit Berberitzen und Mandeln bestreuen und servieren

"Nushe jan!" - das ist persisch und heißt Guten Appetit! ;)

So klappt persischer Reiskuchen

Leni kocht ein persisches Gericht nach altem Familienrezept: "Tahchin Morgh" - einen herzhaften Reiskuchen.  mehr...

Schmecksplosion, 3. St. KiKA

Das sind eure Lieblingsrezepte

Rezept Lasagna del Nonno — italienische Lasagne kochen

Lasagne ist eine italienische Spezialität. Giolina kocht den Nudelauflauf nach einem besonderen Familienrezept.  mehr...

Rezept Schnitzel mit Tomatensalat

Das Schnitzel kommt zwar ursprünglich aus Österreich, wird aber auch in Deutschland oft und gerne gegessen.  mehr...

Rezept Milchreis mit Himbeereis zubereiten

Tonkabohnen geben Milchreis einen ganz besonderen Geschmack. Und dazu noch selbstgemachtes Himbeereis - lecker!!!  mehr...

Lust auf mehr Fleisch

Rezept Peruanisches Chicharrón de Chancho kochen

Ganz schön deftig: Das Gericht Fleischgericht🥩 aus Peru wird mit viel Zwiebeln, Knoblauch🧄 und frittierten Yuccas und Süßkartoffeln gegessen.  mehr...

Rezept Berliner Buletten braten

Frikadellen werden ganz unterschiedlich genannt. In Berlin heißen sie Buletten. Schon mal Berliner Buletten probiert?  mehr...

Rezept Plescavica kochen - Frikadellen vom Balkan!

Frikadellen vom Balkan! Diese Fleischküchle sind saftig und schnell zubereitet. Perfekt zu Salat oder als kalter oder warmer Snack.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR