STAND
Tschebureki (gefüllte Teigtaschen) (Foto: iStock)
iStock

Zutaten für den Teig (für 6 Personen):

  • 1 kg Mehl
  • 320-330 ml Wasser
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl (Pflanzenöl oder anderes Fett)
  • 1/2 TL Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 750 g Lamm-, Rinder- oder gemischtes Hackfleisch
  • 500 g Zwiebeln
  • 125 ml Buttermilch (oder Wasser)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Ei (für die Ränder)
  • 1 EL Kümmel

Rezept für Tschebureki:

Den Teig zubereiten:

  • Wasser mit Salz und Öl aufkochen
  • 120 g Mehl zugeben und durchkneten
  • Ei zugeben, weiter kneten, nach und nach restliches Mehl zufügen, gut durchkneten (wenn der Teig an den Händen klebt, noch etwas Mehl zufügen)
  • Teig mindestens 1 Stunde ruhen lassen (besser 2)
  • in der Ruhezeit einmal durchkneten

Die Füllung zubereiten:

  • Zwiebeln ganz klein schneiden und mit einem Küchenhammer vorsichtig klopfen, bis der Zwiebelsaft herauskommt
  • Zwiebeln zum Fleisch geben
  • mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen
  • 125 ml Wasser zufügen
  • Tipp: Buttermilch statt Wasser nehmen - das macht das Fleisch noch weicher und saftiger
  • alles gut vermischen

Den Teig zu Taschen formen und füllen:

  • den Teig in kleine Stücke teilen
  • mit den Händen aus dem Teig tischtennisballgroße Kugeln formen und diese mit einem Nudelholz zu dünnen, ovalförmigen Teigfladen ausrollen (1 bis 2 mm dick)
  • ein Ei in eine Tasse geben und aufschlagen
  • den Rand der Teig-Fladen mit gequirltem Ei einpinseln
  • etwa 1,5 EL Füllung auf eine Hälfte geben, umklappen und die Ränder gut zusammenpressen (es sollte keine undichten Stellen geben); Tipp: einem Teller zum Zusammendrücken verwenden

Teigtaschen braten:

  • ausreichend Öl (2-3 cm dick) in eine Pfanne mit dickem Boden geben und erhitzen (Vorsicht mit heißem Öl - dabei lässt du dir besser von einem Erwachsenen helfen)
  • die Tschebureki bei mittlerer Hitze von beiden Seiten im Öl braten, bis sie goldgelb sind
  • Vorsicht: Tschebureki haben innen sehr viel Saft. Beim Abbeißen kann es in alle Richtungen spritzen. Also vorsichtig oben abbeißen und erst die Luft rauslassen. ;)

Ischtihoi Tom! - das ist tadschikisch und heißt Guten Appetit! ;)

So gehen Tschebureki — Tadschikische Teigtaschen

Die zwölfjährige Paula kocht "Tschebureki", das sind Teigtaschen mit Hackfüllung.  mehr...

Das sind eure Lieblingsrezepte

Rezept Auberginen-Nudeln kochen

"Nidi di melanzane e tagliatelle" - Auberginen-Bandnudel-Nester - sind ein typisch italienisches Essen.  mehr...

Rezept: Papas peruanas con choclo — Peruanischer Kartoffelbrei mit Mais kochen

Rosita kocht "Papas peruanas con choclo" - Kartoffelbrei und Mais. Außerdem gibt's Mangos und selbstgemachte Zitronenlimo.  mehr...

Rezept Tibetische Nudelsuppe kochen

Thukpa ist eine traditionelle tibetische Suppe mit Nudeln und Gemüse. Sie ist auch in Nepal, Bhutan und Indien sehr beliebt.  mehr...

Lust auf mehr Fleisch

Rezept Australische Blätterteig-Hackfleisch-Küchlein backen

"Meat Pies" sind in Australien sehr beliebt. Die Blätterteig-Küchlein werden meist mit Hackfleisch gefüllt.  mehr...

Rezept Bolivianisches Rindfleisch-Gericht kochen

"Silpancho" ist ein typisch bolivianisches Essen. Es besteht aus Reis, Kartoffeln, Fleisch, Eiern, Tomaten und Zwiebeln.  mehr...

Rezept Französische Quiche Lorraine backen

"Quiche Lorraine" ist eine französische Spezialität. Der herzhafte Kuchen stammt ursprünglich aus dem Elsass.  mehr...

STAND
AUTOR/IN