Die Länder der EU

Polen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen ( | MP3)

Polen ist etwas kleiner als Deutschland.

Im Norden befinden sich lange Sandstrände. Im Süden, an der Grenze zur Slowakei, liegt das Gebirge Hohe Tatra.

Nationalpark Bialowieza (Foto: Colourbox)

Neben vielen Wiesen im Flachland gibt es in Polen auch den letzten Urwald Europas: Der Nationalpark Bialowieza ist ein riesiges Waldgebiet mit seltenen Tieren und Pflanzen.

Bereits im 10. Jahrhundert schlossen sich verschiedene Volksstämme zusammen und gründeten den Staat Polen. Wenig später kam der Deutsche Orden nach Polen.

Besonders gut gefiel es den Ordensbrüdern in Danzig. Denn dort fließen die beiden Flüsse Mottlau und Tote Weichsel zusammen.

Danzig (Foto: Colourbox)
Danzig

Für den Orden ein idealer Ausgangspunkt, um aus Danzig eine der wichtigsten Hafenstädte Mitteleuropas zu machen.

Bald darauf begann nicht nur für Danzig, sondern für das ganze Land ein "Goldenes Zeitalter": Im 14. Jahrhundert schloss sich Polen mit dem benachbarten Litauen zusammen und es entstand der zu dieser Zeit größte Staat in ganz Europa!

Im 18. Jahrhundert endete der Erfolgskurs Polens: Das einst so mächtige Land verlor seine Unabhängigkeit und wurde unter den Nachbarstaaten Russland, Preußen und Österreich aufgeteilt. Nach dem 1. Weltkrieg wurde Polen eine Republik. Im 2. Weltkrieg teilten Deutschland und die Sowjetunion Polen unter sich auf. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Republik wiederhergestellt.

Marienburg bei Danzig (Foto: Colourbox)
Marienburg bei Danzig

Wer eine Reise in die ruhmreiche Vergangenheit Polens machen will, sollte unbedingt die Marienburg besuchen. Sie wurde im Mittelalter von den Rittern des Deutschen Ordens erbaut und ist bis heute die größte Backsteinburg Europas.

Wie es zu den Zeiten der Ritter ausgesehen hat, kannst du dort hautnah erfahren: In den alten Gemäuern ist nämlich ein Museum untergebracht, in dem alte Waffen und Ritter-Rüstungen ausgestellt werden.

Polen in Bildern:

Warschau (Foto: Colourbox)
Warschau ist die Hauptstadt von Polen. Dort leben über 1,7 Millionen Menschen. Bild in Detailansicht öffnen
Das Wawel-Schloss in Krakau war vom10. bis zum 16. Jahrhundert der Sitz der polnischen Könige Bild in Detailansicht öffnen
Danzig liegt an der Ostsee und ist eine der wichtigsten Hafenstädte in Polen. Bild in Detailansicht öffnen
Die Burg Niedzica wurde im 14. Jahrhunderthoch oben auf einem Felsen erbaut. Bild in Detailansicht öffnen
An der Grenze zur Slowakei befinden sich die West-Karpaten. Dort liegt auch der höchste polnische Berg Rysy mit 2.499 Metern. Bild in Detailansicht öffnen
Der Neptun-Brunnen steht seit dem17. Jahrhundert in der Danziger Altstadt. Neptun ist übrigens der römische Gott des Meeres. Bild in Detailansicht öffnen
In den Wäldern von Masuren leben seltenen Tiere wie der Wolf, der Fischotter und auch der Elch. Bild in Detailansicht öffnen

Das könnte dich auch interessieren!

Die Länder der EU

Die Europäische Union ist ein Staatenverbund aus 27 europäischen Ländern. Außerhalb des geographischen Europas umfasst die EU Zypern und einige Überseegebiete.  mehr...

Die EU: Slowenien

Slowenien ist die nördlichste Teilrepublik des ehemaligen Jugoslawien und etwa so groß wie Hessen.  mehr...

Die EU: Dänemark

Dänemark liegt in Nordeuropa zwischen der Nord- und der Ostsee und grenzt an Deutschland. Die Halbinsel Jütland macht den größten Teil des Landes aus.  mehr...

STAND
AUTOR/IN